Büroausfallversicherung

Versichertes Risiko ist die Schließung der Büro wegen Krankheit oder Unfall.

Die Beiträge sind steuerlich absetzbar. Es besteht Wahlmöglichkeit zwischen der Auszahlung eines vereinbarten Tagessatzes, der Zahlung einer Bürovertretung und die Differenz zum geminderten Gewinn.
Keine Bürokratie im Schadensfall.
Es besteht Kündigungsschutz.
Gegenüber anderen Büroausfallversicherungen eine erheblich verbesserte, in etwa vergleichbar der Krankentagegeldversicherung Leistung. Keine Nachweispflichten zur Schadenshöhe im Krankheitsfall.
  • Ihr Nettoeinkommen ständig sinkt, die Kosten aber steigen
  • sich zahlreiche Krankheitsverläufe auf max. 3 Wochen beschränken
  • das Krankentagegeld aus Kostengründen meist erst nach 3 bis 4 Wochen einsetzt und dadurch oftmals keine Leistungen aus dem Krankentagegeld zu erwarten sind.
  • das Krankentagegeld zur Absicherung des Nettoeinkommens (Gewinn nach Steuern) dient – wovon zahlen Sie aber Ihre weiterlaufenden Praxiskosten (Gehälter der Angestellten, Miete, Finanzierungskosten, Leasingraten…), die ja meist wesentlich höher sind als Ihr Nettoverdienst?
  • in diesem Fall auch Ihre privaten Verpflichtungen weiterlaufen (Miete, Finanzierungskosten, Leasingraten, Krankenvers., Versorgungswerk, private Altersvorsorge, alle sonstigen privaten Versicherungen, Lebenshaltungskosten…), welche meist gerade so durch das Krankentagegeld abgefangen werden können.
  • der Beitrag für das Krankentagegeld vom bereits versteuerten Einkommen gezahlt wird
  • es eine ideale Alternative gibt, die:  Praxis- bzw. Büroausfallversicherung
Weitere Informationen oder ein Angebot fordern Sie bitte mit nachstehenden Formular an:


Suchmaschinenoptimierung mit SuchTicker.de