Gewerbliche Gebäudeversicherung

Seit 1994 ist es jedem Eigentümer von gewerblichen Immobilien selbst überlassen, ob er das Objekt versichert oder nicht. Wer seine Gewerbeimmobilie nicht versichert, geht ein grosses Risiko ein.
  • Feuer
  • Leitungswasserschäden
  • Überschwemmungen oder
  • Sturm- und Hagelschäden
sind die Primärgefahren und können einen Rohbau oder ein fertiges Haus zerstören oder so großen Schaden anrichten, dass der Eigentümer finanziell ruiniert ist.
Eine Gebäudeversicherung für gewerbliche Immobilien schützt ein fertiges Haus vor den Auswirkungen dieser Gefahren. Insbesondere die Feuerversicherung hat noch einen weiteren Nutzen: Viele Banken fragen vor der Kreditvergabe nach dem Schutz des Objektes bei Brandgefahr. Außerdem sind die Kosten der Gebäudeversicherung als Betriebsausgaben bei der Steuer absetzbar.
Die Gebäudeversicherung schützt alle Dinge, die mit dem Gebäude fest und auf Dauer verbunden sind. Dazu gehören zum Beispiel Einbauten und Teppichböden aber auch Maschinen oder technische Anlagen, wenn sie angeschraubt oder angenagelt sind.
Weitere Informationen oder ein Angebot fordern Sie bitte mit nachstehenden Formular an:


Suchmaschinenoptimierung mit SuchTicker.de