Krankenvers.

Private oder gesetzliche Krankenversicherung?

Die Leisungen beider Systeme sind recht unterschiedlich. Kürzen die gesetzlichen Krankenkassen schon seit Jahren die Leistungen und führen immer wieder neue Varianten für Selbstbehalte ein.

Die private Krankenversicherung glänzt mit besseren Leistungen, hat dafür auch mehrere Modellvarianten. So kann jeder seinen Versicherungsschutz individuell selbst zusammen stellen. Sorgen bereiten lediglich die steigenden Beiträge im Alter.

Der Krankenversicherungsschutz der privaten Krankenkasse unterscheidet sich deutlich zum Versicherungsumfang einer gesetzlichen Krankenkasse. Zum einen sind die Erstattungssätze deutlich höher als in der Gesetzlichen, zum anderen gibt es keine Beschränkung bei der Wahl der zu verschreibenden Medikamente.

Ambulant
– ärztliche Leistungen wie Beratung und Untersuchung
– keine Praxisgebühren
– freie Wahl des Heilbehandlers
– Heilpraktiker
– Apparatemedizin wie z. B.: Röntgen, Ultraschall etc.
– Hilfsmittel wie Brillen, Bandagen, Rollstühle etc.
– Verbandmittel und vom Arzt verordnete Medikamente

Stationär
– Unterbringung im Mehrbett.- Zweibett.- oder Einbettzimmer
– Stationäre Untersuchungen und Beratungen
– Freie Wahl des Krankenhaus
– Krankentransport vom und zum Krankenhaus
– Stationäre Kurleistungen
– Chefärztliche Behandlung

Zahnbehandlung
– Zahnvorsorge
– Zahnbehandung ohne Festzuschüsse auch höherwertiger Zahnersatz
– prophylaktische und konservierende Maßnahmen
– Kronen, Füllungen, Brücken , Implantate etc.
– Kieferorthopädie

Bedingt durch die unterschiedlichen Tarif einzelner Anbieter, sind auch die Leistungen variabel. Prüfen Sie einfach welche Leistungen für Sie in Betracht kommen, wir helfen Ihnen dabei.

Nutzen Sie für eine Anfrage einfach das nachfolgende Formular: